Gartenhaus Pultdach preiswerte Gartenhäuser mit Pultdach vom Hersteller

Gartenhaus Pultdach preiswerte Gartenhäuser mit Pultdach vom Hersteller

Ein Gartenhaus kann für vieles nützlich sein. Gewöhnlich bietet das Gartenhaus einen Platz im eigenen Garten zum Ausruhen und Entspannen.

Je nach Größe können in einem Gartenhaus versehen mit einem Pultdach auch bequem verschiedene Gartenwerkzeuge wie beispielsweise Rasenmäher ihren Platz finden. Ein kurzfristiges Unterstellen von Gartenmöbel und Fahrräder lässt sich in einem Gartenhaus ebenso ermöglichen, um sie vor Unwetter oder Winter zu schützen. Das Gartenhaus mit Pultdach bietet eine geschlossene Räumlichkeit zum vorübergehenden geschützten Aufenthalt im eigenen Grün. Durch die angebrachten Fenster entsteht ein heller, luftiger Raum für das ganze Jahr. Die Grundfläche des Hauses ist in den meisten Fällen quadratisch oder rechteckig und besitzt keine eingezogenen Wände. Somit wird eine optimale Nutzung der gesamten Fläche geboten.

Gartenhaus PultdachDas Gartenhaus gibt es in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Bei der Dachauswahl steht neben den gewöhnlichen Dachmodellen auch die Möglichkeit eines Pultdaches zur Verfügung. Ein Pultdach beziehungsweise Flachdach besitzt eine gleichmäßige Neigung lediglich in eine Richtung des Daches. Somit können Regen und Schnee besser abfließen. Auch kann das Pultdach leichter von Laub und Ästen gereinigt werden, da es keinen Giebel gibt, der das Dach teilt.

Das Pultdach besitzt eine obere Kante, die Dachfirst genannt wird und die hohe Wand abschließt. Zu beiden Seiten wird das Pultdach durch Ortgänge beendet. Durch das Pultdach wird der gesamte Innenbereich des Gartenhauses nutzbar, ohne extreme Dachschrägen hinnehmen zu müssen. Somit lassen sich auch hohe Möbel oder Geräte im Gartenhaus unterbringen. Die Neigung bei einem Pultdach zu lediglich einer Seite hat auch den Vorteil, dass sich das Pultdach bestens für Solarzellen eignet. Im Winter können auch die niedrigen Sonnenstrahlen eingefangen werden. Im Sommer bietet das hochgezogene Pultdach mehr Schatten. Auch der Wärmeverlust im Inneren wird durch das Pultdach geringer gehalten.

Das Pultdach kann mit Bitumen oder Dachpappe abgedichtet oder mit einer Lackierung behandelt werden, um es damit wasserdicht zu machen. Eine angebrachte Dachrinne bietet dem Regen einen einfachen Abfluss in beispielsweise eine Regentonne. Die Platzierung der Eingangstür kann sowohl an der niedrigen als auch an der hohen Wand erfolgen.

Für das Gartenhaus mit Pultdach werden hochwertige Materialien benutzt und kontrolliert verarbeitet. Der Gartenbesitzer kann zwischen einem Steinhaus und einem Holzhaus wählen. In den meisten Fällen wird das Gartenhaus jedoch aus Holz gefertigt und fügen sich somit vollkommen in die natürliche Umgebung und das Bild des Gartens ein. Das Holz für das Gartenhaus mit Pultdach stammt von nordischen Fichten, die durch den raschen Wuchs, ihre schnelle Trocknung und der hohen Qualität sehr gut zur Verarbeitung geeignet sind. Das Holz ist sehr widerstandsfähig und zeichnet sich durch eine hohe Lebensdauer aus. Bei der Lieferung ist das Gartenhaus mit Pultdach unbehandelt und kann nach Wunsch gestrichen werden. Je nach Belieben ist das Gartenhaus mit Pultdach in verschiedenen Größen erhältlich. Ebenso ist die Dicke der Außenwände variabel und leicht zu montieren. In den meisten Fällen werden die Bohlen der Wände des Gartenhauses schichtweise ineinander gesteckt. Dies bietet eine hohe Stabilität für das Gartenhaus mit Pultdach. Mittels Eckverbindungen, die nach dem Aufbau nicht mehr sichtbar sind, werden die Ecken wasser- und winddicht. Die Höhe der Außenwände für das Gartenhaus liegen bei etwas mehr als zwei Meter, wodurch ein uneingeschränktes Stehen im Inneren möglich ist. Die Fenster für das Gartenhaus bestehen aus isoliertem Glas und erfüllen damit in vollem Umfang ihren Zweck. Die Tür ist abschließbar und isoliert. Bei einigen Modellen sind auch Doppelfenster und -türen möglich. Der Eintrittsbereich der Tür ist niedrig gehalten, um beispielsweise ein Stolpern zu verhindern.

Um aus dem Gartenhaus eine Aufenthaltsmöglichkeit zu machen, wird der Boden meist mit Nut und Feder verarbeitet und hält vielen Belastungen stand. Auf unebenem Boden ist auch der Aufbau auf Fußbohlen möglich, um eine gerade Bodenfläche herzustellen. Je nach Modell gibt es zum allgemeinen Raum noch eine Terrasse dazu, die ebenfalls unter das Pultdach gebaut wird. Über das gesamte Jahr hinweg kann das Gartenhaus mit Pultdach problemlos genutzt werden, da es witterungsbeständig und stabil ist.

Ist das passende Gartenhaus mit Pultdach gefunden, kann es durch den Gartenbesitzer selbst aufgebaut werden. Verständliche und detaillierte Montageanleitungen werden mit dem Gartenhaus geliefert. Sollte keine Zeit zur Eigenmontage bestehen oder lieber auf die Hilfe von Fachleuten zurückgegriffen werden, so ist dies meist nach Absprache mit dem entsprechenden Unternehmen möglich. Auch einzelne Segmente wie Türen und Fenster können vom Selbstbauer beim Gartenhaus nach Belieben ausgetauscht werden.